Der 1. Schwerter Ideenmarathon

geht in die 2. Runde

Heute Ideen für morgen entwickeln


Die Ausnahmesituation während der Corona-Maßnahmen hat gezeigt, wie wichtiges ist, die heutigen Möglichkeiten virtueller Vernetzung zu nutzen. Sie hat aber auch gezeigt, dass es dahingehend noch viel Potential gibt.

Wie sollte sie aussehen, die Bildung in Schwerte, während und nach Corona?
Welche Probleme sollen gelöst werden, welche Ideen umgesetzt?

Wollen wir abwarten, was andere tun, oder werfen wir unseren eigenen Kopf in den Ring?


Ziel und Ablauf des Ideenmarathons

– in Videokonferenzen lernen sich alle TeilnehmerInnen kennen und präsentieren ihre Ideen –

– ihr findet zusammen, helft euch gegenseitig –

– ihr arbeitet ein Konzept aus und stellt dieses vor –

– nach einer Begutachtung durch eine Jury, zu der jede*r Beteiligte ein Mitglied entsenden kann, findet eine Preisverleihung statt –

– es gibt Pizza –

Gesucht werden: kreative Köpfe, Menschen, die gestalten, oder mithelfen wollen, aber auch Sponsoren,

– für Preise –

– die Pizza –

– die die fertigen Projekte in irgendeiner Form unterstützen möchten –


CHECK

Kennst Du Dich mit Zoom aus? Vielleicht klappt das besser als Du denkst. Test ist jeden Tag 15:00 Uhr hier!

Schon mal von Padlet gehört? Nein? Nichts leichter als das, hier kann schon mal eine Idee eingetragen werden.

Kennst Du Dich mit Slack aus? Wenn nicht, sag Bescheid, wir werden es Dir zeigen.


Die 2. Runde findet Mitte November statt

Auf die Plätze…

Gibt es irgendetwas, bei dem wir euch helfen können? Teilt es uns mit und wir machen eine kleine Schulung in „WasAuchImmer“

fertig, los:

  • beschreibt eure Idee
  • Sucht Mitstreiter und Mitstreiterinnen
  • beginnt ggf. mit der Umsetzung